Absatzkommunikation


[03.05.2017-V01]. Absatzkommunikation, eigentlich absatzbezogene Kommunikation, ist Marketingkommunikation im eigentlichen Sine. Sie bezeichnet die Ausrichtung von Kommunikationsaktivitäten auf den ökonomischen Raum (Absatzmarkt) und das marktliche Umfeld, wo sie dem Absatz oder der Vermarktung von Unternehmensleistungen dient. In der Marketing-Literatur wird hier auch von Marktkommunikation oder Angebots- und Markenkommunikation gesprochen (Gabler 2000, S. 2194). Hiervon zu unterscheiden ist unternehmensbezogene Kommunikation, in diesem Sinne bisweilen auch als → Unternehmenskommunikation oder → Corporate Communication bezeichnet, welche sich mit Positionierung eines Unternehmens im sozialen Raum (gesellschaftliches Umfeld) und organisationaler Bedeutungs- und Sinnvermittlung befasst. Der wissenschaftliche Umgang mit diesen Begriffen ist leider nicht immer exakt und trennscharf, weil Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften hier unterschiedlich Erkenntnisinteressen haben und in vielen Fällen das Vokabular der Praxis wenig reflektiert übernommen wurde.